Pressemitteilung

UCI und Weischer starten REDyPLAY

Weischer.Cinema App REDyPLAY geht in UCI Kinos an den Start

Kinogäste werden zum aktiven Teil des Vorprogramms

Ab sofort können Kinogäste in 21 Häusern der UCI Kinos die erste Kino-Gaming-App REDyPLAY nutzen und damit im Vorprogramm auf ein ganz neuartiges Angebot zugreifen. Die App kann ganz einfach aufs Smartphone geladen werden. Im Vorprogramm wird ein interaktives Spiel angeboten, bei dem die Kinogäste zeitgleich spielen und Preise gewinnen können.

REDyPLAY gestalte das Vorprogramm im Kino nicht nur abwechslungsreicher, sondern auch interaktiver, betont Ramón Biarnés Managing Director OCG Southern Europe bei UCI. “Wir gehen hier erneut innovative Wege und haben mit REDyPLAY eine Möglichkeit gefunden das Vorprogramm im Kino noch abwechslungsreicher und vor allem noch interaktiver zu gestalten. Mit dem eigenen Smartphone, aber doch gemeinsam auf der Leinwand, nehmen die Gamer an einem Spiel teil. Das schafft eine einzigartige Verbindung unter den Gästen, die zusammen dem Sieg entgegenfiebern. Ich bin davon überzeugt, dass diese neuartige Form der Unterhaltung das Kinoerlebnis für unsere UCI Gäste noch spannender und attraktiver macht.“

Die App REDyPLAY, die bei Google Play und im Apple Store kostenlos heruntergeladen werden kann, wird seit Oktober 2020 im Kölner Cinedom getestet. „Unsere ersten Erfahrungen haben gezeigt, dass die Kinobesucher diese neue Form der Unterhaltung schnell lieben gelernt haben“, sagt Franziska Knoefel, Director Product Development, Weischer.Cinema. „Mit dem Gewinn der UCI Kinos haben wir jetzt einen wichtigen Schritt in Richtung einer nationalen Abdeckung unternommen und können unseren Werbepartnern jetzt Gaming als neue Form der Markeninteraktion im Kino anbieten.“

Über die App REDyPLAY wird nicht nur das Kinoerlebnis um eine weitere authentische Komponente ergänzt. Das Tool eröffnet auch Werbungtreibenden die Möglichkeit einer neuartigen Besucheransprache und erschließt damit auch neue potentielle Kunden aus dem Umfeld Gaming und digitale Medien für das Medium Kino. Die Erfahrungen aus skandinavischen Ländern, aber auch aus Irland und Australien, wo die App in der Kinowerbung bereits seit längerem erfolgreich genutzt wird, zeigen genau dies.

„Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit den UCI Kinos den Launch in Deutschland durchführen können“, sagt Mikkel Hagedorn, CEO und Co-Founder von Cinemataztic, dem Product Owner der App. „Wir gehen davon aus, dass schon bald noch mehr Kinos in Deutschland zusammen mit Weischer.Cinema das neue Gaming- und Advertising-Format anbieten werden.“

Die dazu notwendige technische Ausstattung kann innerhalb von wenigen Tagen aufgebaut werden. „Es ist großartig, dass Kultureinrichtungen wie die UCI-Kinos mit uns den nächsten Schritt der digitalen Transformation gehen“, sagt Carlo Dannies, CEO der HAFN IT, die die IT-Infrastruktur aufbauen. „Auch wir haben in diesem Projekt viel gelernt und gleichzeitig das große Potenzial im Kinoumfeld erkannt.“

Zurück