Pressemitteilung

UCI Luxe Gropius Passagen

Das UCI Kino in den Gropius Passagen ist ab sofort ein Luxuskino. Seit Juli liefen die  Umbauarbeiten im Kino, das die ganze Zeit über in Betrieb bleiben konnte. UCI hat großzügig investiert und alle Kinosäle sind ab sofort mit besonders komfortablen Luxus-Kinosesseln - so genannten Reclining Seats - ausgestattet. Deren Fußteile und Rückenlehnen sind elektrisch so verstellbar, dass Kinogäste sie in die individuell bequemste Position bringen können.

Das UCI Premiumformat iSense gibt es ab sofort auch in den Gropius Passagen. Der iSense Kinosaal bietet mit dem raumfüllenden Tonsystem Dolby Atmos ein herausragendes Sounderlebnis. Der Saal verfügt außerdem über ein hochmodernes 4K Laserprojektionssystem.

Kinogäste aus Berlin erwartet neben den Luxuskinos am Mercedes Platz und Potsdam ein weiteres UCI Luxe Kino. UCI setzt damit weiter auf ein zukunftsorientiertes Kinoerlebnis, bei dem jeder einzelne Kinogast mehr Platz und Komfort erleben kann.

Auch der Foyer- und Barbereich wurde neu gestaltet und wartet mit zwei Coca-Cola Freestyle Automaten auf, an denen man das individuelle Lieblingserfrischungsgetränk aus über 100 Geschmacksrichtungen zusammenstellen kann.

Schon jetzt können sich Kinogäste Tickets für die Weihnachtstage und ab Freitag die erste Januarwoche sichern und mit einem tollen Film in Luxussesseln vom (vor-)weihnachtlichen Stress entspannen. Am Heiligabend kann die Wartezeit mit Matinee- und Nachmittagsvorstellungen verkürzt werden. Alle Infos und Tickets unter www.uci-kinowelt.de.

Zurücklehnen und entspannen: UCI Luxe

UCI Luxe ist die neue Luxuskinomarke von UCI. Ein zentraler Punkt der neuen UCI Luxusmarke sind die Reclining Seats, besonders komfortable Leder-Luxus-Kinosessel, die über elektrisch verstellbare Fuß- und Rückenlehnen verfügen. Zusätzlich zu der Möglichkeit, seinen Kinosessel in die individuell bequemste, halbliegende Position zu bringen, bietet ein UCI Luxe Kino dem Gast auch spürbar mehr Beinfreiheit und persönlichen Raum im Saal. Darüber hinaus verfügt jedes UCI Luxe Kino über einen iSense-Premium-Kinosaal, Nach dem Film laden ansprechend gestaltete Foyer- und Barbereiche mit speziellen Angeboten zum Verweilen ein. Mit Coca-Cola Freestyle, im Kinobereich exklusiv in der Region, wird den Gästen außerdem die Möglichkeit geboten, sich aus über hundert Geschmacksrichtungen ihr individuelles Lieblingsgetränk zusammen zu stellen. Im niedersächsischen Nordhorn hat im Juli das erste UCI Luxe Kino eröffnet, Anfang November das UCI Luxe Mercedes Platz in Berlin und Ende November das UCI Luxe Potsdam. Zusammen mit dem UCI Luxe Gropius Passagen hat UCI in diesem Jahr vier Luxuskinos eröffnet.

Atemberaubend echt –  das Premiumformat  iSense:

iSense ist das UCI eigene Premiumkonzept, das sich seit 2012 erfolgreich in Deutschland etabliert hat. Mit dem Claim „Atemberaubend echt“ steht iSense für ein Kinoerlebnis, das jeden Besucher einlädt, mit allen Sinnen in das Filmgeschehen einzutauchen. Dabei spielt das raumfüllende Tonsystem Dolby Atmos eine zentrale Rolle, denn es erzeugt ein kraftvolles, dramatisches und atmosphärisches Sounderlebnis, das im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend ist. Flugzeuge, Raumschiffe, Tiefseemonster – alles löst sich nun nicht mehr nur optisch, sondern auch akustisch von der Leinwand, umgibt den Kinobesucher, scheint mitten durch den Raum und über die Köpfe des Publikums hinweg zu fliegen. Das Klangerlebnis wird so realistisch und natürlich reproduziert, dass Fiktion und Realität zu einer sinnlichen Einheit verschmelzen. Effekte wie z.B. ein Flugzeugstart über die Köpfe des Publikums hinweg, einen Bienenschwarm, der durch den Kinosaal schwirrt oder ein Gewittersturm werden so zur fühlbaren, physischen Erfahrung. Der Soundmix, bei dem 64 Kanäle zur Verfügung stehen, wird durch Dolby Atmos exakt so wiedergegeben, wie ihn die Soundmixer erschaffen haben und gibt den Filmemachern die völlige kreative Kontrolle über die Platzierung von Soundeffekten und Tonbewegungen um das Publikum herum. Dynamische Tonobjekte können hinzugefügt werden, die dreidimensional und präzise im Raum verortet werden und akustisch durch den Raum „wandern“. Die Dialoge kommen präzise von dort, wo auch die Schauspieler auf der Leinwand zu sehen sind. Toneffekte bewegen sich mit den Kameraschwenks. Umgebungsgeräusche füllen den Raum – wie im richtigen Leben.

Zurück