Pressemitteilung

Royal Opera House Kinosaison

Mit elf  Titeln startet das Royal Opera House ab dem 15. Oktober in seine neue Live-Kinosaison. UCI EVENTS überträgt die beliebtesten Produktionen der Royal Opera und des Royal Ballet – darunter drei neue Inszenierungen – live aus dem berühmten Opernhaus an der Themse direkt auf die Kinoleinwand. Darunter sind Ballettklassiker wie Der Nussknacker oder Romeo und Julia und Opernproduktionen mit Stars wie Michael Fabiano, Jonas Kaufmann, Anna Netrebko, Erwin Schrott, Plácido Domingo, Diana Damrau und Eva-Maria Westbroek.

Die Live-Übertragungen der UCI EVENTS zeigen die Stars der Klassikwelt so nah, wie man sie nur im Kino erleben kann. Jeder Gefühlsausdruck wird so zum einzigartigen Klassik- und Kinoerlebnis. In der stilvollen Atmosphäre des Kinosaals wird jedem Gast die beste Sicht auf das Bühnengeschehen geboten, das in Originalsprache mit deutschen Untertiteln gezeigt wird.

Tickets für die komplette Live-Kinosaison des Royal Opera House sind für 25,- € zzg. Zuschläge im Vorverkauf online unter uci-events.de und an der Kinokasse aller teilnehmenden UCI Kinos erhältlich.

Zur Einstimmung auf den Abend laden UCI EVENTS und Schloss Munzingen zu jeder Veranstaltung auf ein Glas Sekt ein.

Alle Termine im Überblick:

  1. Oktober um 20.15 Uhr, The Royal Ballet, MacMillan: MAYERLING

Kenneth MacMillans komplexes Werk über Kronprinz Rudolf.

 

  1. Oktober um 18.00 Uhr, The Royal Opera Wagner: DIE WALKÜRE

Richard Wagners Ring-Tetralogie in der letzten Wiederaufnahme von Keith Warners Inszenierung

 

  1. November um 20.15 Uhr, The Royal Ballet: Petipa: LA BAYADÈRE

Natalia Makarova Interpretation von Marius Petipas klassisch romantischem Ballett

 

  1. Dezember um 20.15 Uhr, The Royal Ballet: Wright: DER NUSSKNACKER

Peter Wrights wegweisende Produktion des Ballettklassikers.

 

  1. Januar 2019 um 19.45 Uhr, The Royal Opera Tschaikowsky: PIQUE DAME (Neuproduktion)

Tschaikowskys ambitionierteste Oper in einer neuen Inszenierung von Stefan Herheim

 

  1. Januar 2019 um 19.45 Uhr, The Royal Opera Verdi: LA TRAVIATA

Richard Eyres bildgewaltige Produktion Mit Ermonela Jaho, Charles Castronovo und Plácido Domingo

 

  1. Februar 2019 um 20.15 Uhr, The Royal Ballet Acosta / Petipa: DON QUIXOTE

Carlos Acosta Choreographie von Petipas unterhaltsamem Ballett nach Cervantes

 

  1. April 2019 um 19.15 Uhr, The Royal Opera: Verdi: LA FORZA DEL DESTINO (Die Macht des Schicksals) (Neuproduktion). Sensationelle Amsterdamer Inszenierung von Christof Loy mit Anna Netrebko und Jonas Kaufmann.
  2. April 2019 um 19.45 Uhr, The Royal Opera: Gounod: FAUST

Starbesetzte Inszenierung von Sir David McVicar .

 

  1. Mai 2019 um 20.15 Uhr, The Royal Ballet: Wheeldon: WITHIN THE GOLDEN HOUR / Cherkaoui: NEW YORK (Uraufführung) Pite: FLIGHT PATTERN. Zeitgenössisches Ballett mit zwei aktuellen Werken und einer Weltpremiere von drei führenden Ballettchoreographen.
  2. Juni 2019 um 20.15 Uhr, The Royal Ballet: MacMillan: ROMEO UND JULIA

Kenneth Mac Millans Interpretation von Shakespeares berühmter tragischer Liebesgeschichte.

 

UCI EVENTS zeigt die neue Royal Opera House Live-Kinosaison in den UCI Kinos Hürth Park (bei Köln), Duisburg, Düsseldorf, Ruhr Park (Bochum), Paderborn, Wilhelmshaven, Flensburg, Othmarschen Park (Hamburg), Mundsburg (Hamburg), Wandsbek (Hamburg), Colosseum (Berlin), Am Eastgate (Berlin), Gropius Passagen (Berlin), Potsdam, Elbe Park (Dresden) Dessau, Gera und im Cinedom Köln.

Über das Royal Opera House

Das Royal Opera House ist wegweisend bei Weltklasse-Opern und -Balletten, die im Kino und auf verschiedenen digitalen Plattformen erlebt werden können. Die Saison 2017/18 ist die bisher erfolgreichste Kino-Livesaison mit erstmals mehr als 500.000 Kinotickets alleine im Vereinigten Königreich aus inzwischen über 500 teilnehmenden Kinos. 45% der Umsätze im Vereinigten Königreich kommen aus unabhängigen Kinos, die für das starke Wachstum gesorgt haben. Im Rahmen einer Kooperation mit Trafalgar Releasing werden die Übertragungen international in über 1.000 weiteren Kinos in 40 Ländern gezeigt. Zu den weiteren digitalen Plattformen zählt der Royal Opera House YouTube-Channel mit mehr als 322.000 Abonnenten – der größte Channel aller Kunstorganisationen im VereinigtenKönigreich.

 Pressebilder: http://uci-presse.de/uci-events.html

Zurück